Ignaz-Schön-Straße 9, 97421 Schweinfurt

Tel: 09721 – 51 369

Wirtschaft und Recht

Wie funktioniert eine Überweisung oder wie zahle ich mit dem Handy? Wie sicher ist das? Wie erstelle ich eine erfolgreiche Bewerbungsmappe? Was ist bei der Geldanlage in Aktien zu beachten? Wir besuchen einen Strafprozess am Gericht in Schweinfurt! Wir erkunden eine Bank und den Tresor!

Dies und vieles mehr erlebt ihr im Fach Wirtschaft und Recht – ökonomische Bildung ist Allgemeinbildung für das Leben.

Das Fach Wirtschaft und Recht ist in allen Schulzweigen am OMG ab der 10. Jahrgangsstufe fest verankert. Wirtschaftliche Zusammenhänge wirken in nahezu alle Lebensbereiche hinein. Unter anderem ist uns die Verbraucherbildung ein wichtiges Anliegen, um überlegte und bessere Entscheidungen im Alltag treffen zu können. Da Wirtschaft und Recht Schlüsselfach zur Vermittlung von beruflicher Orientierung ist, bieten wir viele verschiedene Praxiskontakte zur Arbeitswelt. In jeder Jahrgangsstufe geht es auch um rechtliche Rahmenbedingungen. Schülerinnen und Schüler sollen ihre eigenen Rechte und Pflichten wirklichkeitsnaher einschätzen lernen.

Hier gibt es einen kleinen Einblick in die Projekte und Verknüpfungen des Faches Wirtschaft und Recht:

Für das Fach Wirtschaft und Recht ist also der Lebensbezug besonders wichtig. Deshalb gibt es bei uns am OMG außerordentlich viele Angebote, um an Praxisbeispielen zu lernen und eigene Erfahrungen zu sammeln. Vielen Dank allen außerschulischen Partnern, z. B. Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen in Schweinfurt und Umgebung, für die vielfältige und bereichernde Zusammenarbeit.

© 2021 all rights Reserved Olympia Morata Gymnasium. Design by stefanstraub | Werbeagentur



Schon mal im Banktresor gewesen?

Einen Geldautomaten bedienen, Kontoauszugsdrucker ausprobieren, Überweisungen ausfüllen, kontaktlos mit Handy oder Smartwatch zahlen etc. Die modernen Zahlungsformen stehen im Mittelpunkt der regelmäßigen Betriebserkundungen bei der Sparkasse oder im Bankhaus Flessa. Natürlich darf auch das „Geheimnis“ des Banktresors erkundet werden.






Projekttag „Berufsstart“ der 9. Jahrgangsstufe

Seit vielen Jahren ist uns die Berufsorientierung der Jugendlichen ein besonderes Anliegen und ein herausgehobener Schwerpunkt unserer Schule: Mit professioneller Unterstützung durch die Arbeitsagentur bieten wir Bewerbungstraining, Eignungstests, Simulation eines Vorstellungsgesprächs, Schreiben einer Bewerbungsmappe, Praktikum in einem Schweinfurter Unternehmen etc.

Ab der 9. Jahrgangsstufe soll so den Schülerinnen und Schülern bewusst werden, dass die richtige Ausbildungs-, Studien- und Berufswahl und die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung ihrer Persönlichkeit und die Gestaltung der Zukunft sind.



Betriebserkundungen mit Blick in die Arbeitswelt

Eine Betriebserkundung beim bekannten Fahrradhersteller Winora oder bei Bosch-Rexroth brachte den Schülerinnen und Schülern viel Wissenswertes rund um den Aufbau und die Arbeitsweise eines Globalplayers.






Tolle Erfolge beim Planspiel Börse

Seit vielen Jahren nehmen alle Schüler der 10. Klassen am Planspiel Börse teil. Sie lernen dabei, worauf es bei der Geldanlage in Aktien ankommt. Im Wettbewerb mit über 100 Spielgruppen aller Schulen im Raum Schweinfurt erreichen unsere Teams regelmäßig tolle Ergebnisse und Preise. Eine Siegergruppe besuchte dabei die Börse in Frankfurt und die Deutsche Bundesbank.




Die Europäische Zentralbank am OMG

Geldpolitik in der Praxis: Die Deutsche Bundesbank, Teil der Europäischen Zentralbank, kommt ans OMG.

Im Expertengespräch mit J. Rebl von der Deutschen Bundesbank, Teil des Eurosystems, konnte das Thema Geldpolitik ganz aktuell diskutiert werden.



Geldanlage zum Anfassen!

Erlebnisausstellung bei der VR-Bank in Schweinfurt.

Zinsen? Das war einmal. „Zeit ist Geld“. Wie zutreffend der Satz vor allem beim Vermögensaufbau ist, sieht man deutlich beim „Spielen“ an den Erlebnisstationen. Finanzthemen begreifen ist nicht leicht. Dabei ist es gerade heute so wichtig, möglichst früh für die Zukunft die richtigen Weichen zu stellen.



Polizei

Auch das Thema Cyber-Mobbing konnte unter Leitung der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in Schweinfurt aufgearbeitet werden.


Beleidigungen, Drohungen oder die scheinbar harmlose Verbreitung von Bildern und Videos können ernsthafte Folgen auch für den oder die Täter haben.

Die Veranstaltung der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Schweinfurt führte in das Thema “Internet, Handy, Cybermobbing – Chancen und Risiken für Jugendliche” ein. Nahezu 100% Prozent der Jugendlichen in Deutschland haben Zugang zum Internet. Etliche Schüler und Schülerinnen haben schon Erfahrungen gemacht mit Gratisdiensten als Kostenfallen und auch mit Verletzung von Persönlichkeitsrechten durch (heimliche) Bild- und Tonaufnahmen und deren Verbreitung über Smartphones.


Neben Basisinformationen wurden viele wertvolle Präventionstipps zum richtigen Verhalten erarbeitet. Mobbing muss niemand hinnehmen. Opfer von Cybermobbing sollten Hilfe Dritter in Anspruch nehmen, statt zu schweigen oder gar selbst mit Mobbing darauf zu reagieren.



Nachhaltig und fair

In Kooperation mit der Steuerungsgruppe „Fairtrade-Town-Schweinfurt“ entstand die „Stunde der Nachhaltigkeit- Plastik“ für die Mittelstufe und ein bunter Korb weiterer Aktionen, die wir als international zertifizierte Fairtradeschool anbieten.






Sozialversicherung

Expertenvorträge von den Trägern der Sozialversicherung veranschaulichten die aktuellen Probleme der Kranken- und Rentenversicherung vor dem Hintergrund des demographischen Wandels.






Landgericht Schweinfurt

Zum Thema „Öffentliches Recht“ besuchen die 10. Klassen und die WR-Kurse der Q 11 verschiedene Strafprozesse am Landgericht Schweinfurt. Besonders die Teilnahme bei einem Jugendstrafprozess ist ein einprägsames Erlebnis und dient auch der Präventionsarbeit.





Die nächste Managergeneration?

Mit fachkundiger Unterstützung des Unternehmergymnasiums Pfarrkirchen werden Planspiele durchgeführt, um die Chancen und Tücken einer Unternehmensgründung spielerisch zu erleben. Dabei entstehen immer wieder tolle Gründungsideen, wie z.B. der Lieferservice „Running SALAD“, der umweltfreundliche Teebecher mit integriertem Teekocher und vieles mehr. Das Planspiel UDH ist auf den Lehrplan der 9. Klassen zugeschnitten und dient der Förderung des Unternehmerischen Denkens und Handelns.