Ethik
Ethik ist das Fach, in dem es darum geht, wie wir gute Menschen sein können. Es ist das Fach, in dem wir uns fragen, wie wir gut und glücklich zusammenleben können. Ethik ist ganz nah am Menschen, denn hier geht es um unser Leben hier, heute und morgen.

Lea Puta und Hira Ali beim Schuljahresanfangspicknick (Foto von Dagny Neumann)

Im Ethikunterricht kommen wir miteinander ins Gespräch in all unserer Unterschiedlichkeit. Es gilt zu erkennen, dass wir alle Menschen mit Bedürfnissen und Wünschen, aber auch mit Fragen und Problemen sind. Dabei merken wir, dass Religionszugehörigkeit, Herkunft, Muttersprache, Hobbies und andere Unterschiede uns zwar prägen, uns aber nicht trennen müssen. Wir stellen fest, dass wir nicht immer einer Meinung sein werden und dies auch nicht müssen, dass wir aber im Gespräch, sogar im Streit, stets die Würde des anderen zu respektieren haben. Wir lernen unsere Sichtweise darzustellen, unsere Meinung zu vertreten, aber auch zuzuhören, kompromissbereit zu sein und ganz allgemein die Welt mit den Augen des anderen zu sehen. Unterschiedliche religiöse und philosophische Weltdeutungen zeigen uns, dass Menschen das Gute und das Glück auf teils sehr verschiedenen Wegen zu erreichen suchen, und helfen uns auf unserem eigenen Weg.

Immer wieder wird deutlich, dass das Glück des Einzelnen auch die Verantwortung für die Mitmenschen einschließt – im Kleinen, also z. B. in der Familie oder der Klasse, und im Großen, also gesamtgesellschaftlich oder gar global.  

Der Ethikunterricht verlangt von den Schülerinnen und Schülern die Bereitschaft, sich selbst und ihr Handeln zu reflektieren. Er ist in besonderem Maße von der Beteiligung der Schülerinnen und Schüler abhängig, die sich als ganze Menschen einbringen können. Das gelungene Zusammenleben in unserer heterogenen Gesellschaft wird hier in besonderem Maße trainiert.

Dagny Neumann

Tel: 09721 - 51 36 9

© 2020 all rights Reserved Olympia Morata Gymnasium. Design by stefanstraub | Werbeagentur