Geschichte und Sozialkunde
Die Fachschaft Geschichte am Olympia-Morata-Gymnasium arbeitet intensiv mit der Fachschaft Sozialkunde zusammen und bemüht sich um eine enge Verzahnung von historischer und politischer Bildung. Schwerpunkte bilden dabei Seminartage im Max-Mannheimer-Institut in Dachau mit Besuch der Gedenkstätte und der Kontakt mit Zeitzeugen; außerdem befindet sich ein Projekt im Aufbau, im Rahmen dessen die Schule die Patenschaft für den Zwangsarbeiter-Gedenkweg in Schweinfurt übernimmt. Resultat der Verbindung Geschichte / Sozialkunde sind auch Kombi-P-Seminare, die immer wieder angeboten werden, zum Beispiel die Organisation von Fahrten nach Polen mit Besuch der Gedenkstätte Auschwitz. Auch der Polenaustausch steht unter der Betreuung der Fachschaft.

Der Fachbereich Sozialkunde am Olympia-Morata-Gymnasium ist vor allem durch den Sozialwissenschaftlichen Zweig geprägt, der in Schweinfurt nur an dieser Schule angeboten wird. Im Rahmen dieses Zweiges, in dem Sozialkunde ab der 8. Klasse Kernfach ist und durch das Fach Sozialpraktische Grundbildung ergänzt wird, werden in der 8., 9. und 10. Jahrgangsstufe Praktika durchgeführt, beispielsweise in Kindergärten, Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern. Des Weiteren besuchen die 10. Klassen den Heiligenhof in Bad Kissingen, um an einem Planspiel zur EU teilzunehmen. Feste Bestandteile des sozialwissenschaftlichen Angebots sind der Europatag sowie die Teilnahme am Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung und an Juniorwahlen. Weitere Informationen zum Sozialwissenschaftlichen Zweig finden Sie hier.

Tel: 09721 - 51 36 9

© 2020 all rights Reserved Olympia Morata Gymnasium. Design by stefanstraub | Werbeagentur