Ignaz-Schön-Straße 9, 97421 Schweinfurt

Tel: 09721 – 51 369

Elternbeirat

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer, liebe Schulfamilie!

Was war das für ein verrücktes Jahr. Corona hat vieles im schulischen, aber auch im privaten und beruflichen Bereich auf den Kopf gestellt. Zum letzten Weihnachtsfest ahnte noch niemand, vor welche Herausforderungen uns 2020 stellen würde.

Aber bekanntlich ist eine Krise zugleich immer auch eine Chance. Unterricht, Besprechungen, Projekte, Elternabende, Bereitstellung von Informationen und Arbeitsmaterialien finden mit zunehmender Selbstverständlichkeit digital und online statt, um direkte Kontakte zu vermeiden. Engagierte Lehrerinnen und Lehrer, motivierte Schülerinnen und Schüler,  unterstützende Eltern und Erziehungsberechtigte führen dieses Modell mehr und mehr zum Erfolg.

Und dennoch sehnen wir uns nach einer Rückkehr zur Normalität. Gemeinsame Aktivitäten, Fahrten, Sport oder auch nur den Plausch unter Freunden werden wir 2021 wieder persönlich – von Angesicht zu Angesicht – genießen können.

Keiner kann sagen, dass er wusste oder weiß, wie wir mit dieser Pandemie am besten umgehen müssen. Es mag nicht alles optimal gelaufen sein oder laufen, jedoch geben wir uns alle Mühe, die Situation zu meistern. Dies schaffen wir allerdings nur gemeinsam! Deswegen ist es uns wichtig, dass wir als Schulfamilie zusammenhalten – wobei kritische Diskussionen auch neue, gemeinsame Wege ermöglichen können. Der Humanismus sollte dabei jedoch immer an vorderster Stelle stehen!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ruhige und besinnliche Feiertage und einen guten Start in ein hoffentlich weniger aufregendes 2021, in dem sich vieles zügig zum Guten wenden möge. Lassen Sie uns die Zeit zwischen den Jahren und bis zum Schulanfang auch dafür nutzen, den Blick weniger darauf zu richten, was die Pandemie mit uns macht, sondern vielmehr darauf, was WIR mit dieser Pandemie machen können – und uns auf das besinnen, was im Leben wirklich zählt: Gesundheit auf allen Ebenen, ein inniges Miteinander, offener Austausch, Vertrauen (auch in sich selbst), Verzeihen können und noch vieles mehr. Auf dass wir alle in der kommenden Zeit noch mehr davon entdecken, was uns persönlich wichtig ist!

Herzliche Grüße und passen Sie gut auf sich und einander auf.

Der Elternbeirat des OMG,

im Einzelnen: Torsten Bedenk, Marion Kiesel, Alfons Schäflein, Michael Sommer, Tanja Haas, Emine Kaya, Sarah Ledermann, Walter Rudolf, Thorsten Schmied, Christiane Geiling, Kathrin Bärmann-Weber, Sabine Schubert

Liebe Schulfamilie!

Wir freuen uns, Teil dieses familiären und fairen Ganzen zu sein, und engagieren uns hier „am OMG“, wie das Olympia-Morata-Gymnasium kurz genannt wird, gerne für unsere Kinder und unsere Schule. Im Sinne der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft sind wir sehr dankbar dafür, bei allen wesentlichen Entscheidungen von der Schulleitung mit ins Boot geholt zu werden. Das ist ein Miteinander auf Augenhöhe, wie es in jeder Organisation der Fall sein sollte – ob Ehrenamt, offizielles Amt oder Wirtschaftsunternehmen. Konstruktives Zusammenarbeiten, Zuhören, Diskutieren und gemeinsam Lösungen finden sind für uns und unser OMG eine Selbstverständlichkeit.

Fair und familiär

Doch nicht nur die Zusammenarbeit mit der Schulleitung klappt hervorragend, auch die Abstimmung mit unseren Lehrkräften, der SMV sowie den Schülerinnen und Schülern – was immer auch gerade ansteht, vor allem, wenn es um strategische Entscheidungen bezüglich des Fahrtenkonzepts geht, das Mental-Health-Team, das sich um die psychische Gesundheit der Schulfamilie kümmert, oder die Organisation unserer Plattenparty.

Einzigartig: Die Plattenparty

Das Konzept, das auf der Idee von Torsten Bedenk und Thorsten Schmied fußt und mit weiteren Mitgliedern aus dem Elternbeirat sowie motivierten Lehrern und Lehrerinnen gemeinsam mit der SMV umgesetzt wurde, ging auf. Dank eines tatkräftigen, freudigen Miteinanders konnte die Schulparty bereits zum zweiten Mal auf den Weg gebracht werden. Sie sucht ihresgleichen und ist fester Bestandteil der Schulfamilie geworden.

Tanzen und chillen

Die Veranstaltungsräume und der Weg ins Obergeschoss werden für den besonderen Tag im Februar liebevoll dekoriert, bevor es im Musiksaal II richtig laut wird: am Nachmittag für die Unterstufe, abends dann für Mittel- und Oberstufe. Der motivierte Profi-DJ baut all die Songvorschläge, die kurz zuvor über die SMW bei den Schülern abgefragt werden, in sein Repertoire ein. In Musiksaal I gibt es Popcorn und leckere Cocktails wie Pina Colada vom Elternbeirat – natürlich alles alkoholfrei und zu günstigen Preisen, ebenso wie das Essensangebot der SMV.

Wer sich ausruhen möchte, kann das in der Chill-Area tun, üppig ausgestattet mit Sitzsäcken. Die Möglichkeit wird gut genutzt, schließlich toben sich ja alle auf der erhitzten Tanzfläche aus: und zwar nicht nur Schülerinnen und Schüler. Auch Lehrkräfte und Eltern sind dabei, wenn sie nicht gerade die Garderobe beaufsichtigen oder den Einlass steuern und „Muttizettel“ kontrollieren. In der Fotoecke können Bilder mit lustigen Utensilien gemacht werden, der Elternbeirat steuert diese ebenso bei wie einen Teil der Dekoration. 

Was für ein Feedback

Schön, am Ende zu hören, „dass man gar keinen Alkohol braucht, um so richtig zu feiern!“. Und dass sogar das gemeinsame Aufräumen so viel Spaß macht, dass sich dafür – über die Helferlisten hinweg – noch Freiwillige finden.

Der Elternbeirat freut sich alljährlich auf diese besondere Form des Get-together, das neben dem sommerlichen Schulfest ein weiteres Highlight im abwechslungsreich gefüllten Jahreskalender unserer engagierten Schule geworden ist.

Torsten Bedenk und Sarah Ledermann 

Was wollen wir?

Wir engagieren uns mit konstruktiven Ideen, aber auch mit konstruktiver Kritik für ein harmonisches Schulleben. In unserer Schule sind Schulleitung, Lehrer und Elternbeirat eine Einheit. Wir alle wollen gemeinsam für das Wohl unserer Kinder sorgen. Dafür stehen wir und freuen uns auf viele gemeinsame Ideen. Die gesetzlichen Grundlagen hierfür finden sich im Bayerischen Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG, Artikel 64ff.) und in der Schulordnung für Gymnasien (GSO § 19ff).

Worin bestehen unsere Aufgaben?

Der Elternbeirat vertritt die Interessen der Schülereltern, setzt sich für Anliegen aller Schülerinnen und Schülern ein und unterstützt bei besonderem Bedarf auch die Lehrerinnen und Lehrer.
Hier finden Sie genauere Informationen zu den Aufgaben des Elternbeirats.

Wie können wir unsere Aufgaben und Ziele umsetzen?

Damit wir nicht nur unsere Mitsprache ausüben, sondern auch notwendige Maßnahmen fördern können, werden wir durch Ihre Geld- und Sachspenden und Ihr Engagement unterstützt. Bitte helfen Sie dabei mit!

Wer wir sind:

1. Vorsitzender

 

Bedenk, Torsten

bedenk@rae-ncb.de

 

2. Vorsitzende

 

Ledermann, Sarah

Schriftführerin

Daci, Silke

 

Schatzmeister

 

Schäflein, Alfons

 

Kassenrevisoren

 

Haas, Tanja
Walter, Rudolf

 

weitere Mitglieder

Bärmann-Weber, Katrin
Bier, Cathrin
Geiling, Christiane
Schmied, Thorsten
Sommer, Michael
Staack, Sandra

Mit Ihrer Spende können Sie unsere Arbeit als Elternbeirat entscheidend unterstützen.

Wenn Sie spenden möchten, nutzen Sie hierzu bitte folgende Bankverbindung:

Kontoinhaber Inhaber: OMG- SDK Elternbeirat
IBAN: DE43 7935 0101 0000 0302 70
BIC: BYLADEM1KSW

© 2023 All rights Reserved Olympia Morata Gymnasium. Design by stefanstraub | Werbeagentur

X