Einführungsklassen

Schülerinnen und Schüler, die einen mittleren Bildungsabschluss erworben haben, können unter bestimmten Voraussetzungen die Einführungsklasse unserer Schule besuchen. Der erfolgreiche Besuch der Einführungsklasse (es gibt keine Probezeit, und eine Wiederholung der Einführungsklasse ist nicht möglich) berechtigt den Schüler zum Eintritt in die Jahrgangsstufe 11 des folgenden Schuljahrs.
Die Eignung für den Besuch einer Einführungsklasse wird von der Schule, an der der mittlere Schulabschluss abgelegt wird, in einem Gutachten bescheinigt. Erfahrungsgemäß liegt eine Eignung bei befriedigenden Noten – analog zum Notendurchschnitt beim direkten Einstieg in die Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums – in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch vor. Außerdem darf ein Schüler zum 30. September im Jahr des Eintritts in die Einführungsklasse in der Regel das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Bei Überschreitungen entscheidet der Schulleiter des aufnehmenden Gymnasiums über die Aufnahme.
Da Einführungsklassen nur nach Bedarf eingerichtet werden, ist eine rechtzeitige Voranmeldung nötig. Dieses Formblatt ist ab dem Zwischenzeugnistermin an der Schule, an der der mittlere Schulabschluss erreicht wird, oder über die zuständige staatliche Schulberatungsstelle erhältlich. Es ist bis zum 1. März ausgefüllt bei der Schule abzugeben, an der der mittlere Schulabschluss erreicht wird. Die Anmeldungen werden gesammelt an der Staatlichen Schulberatungsstelle Unterfranken in Würzburg weiterbearbeitet und an unsere Schule weitergeleitet. Nach der Voranmeldung im Frühjahr, die der Planung der einzurichtenden Einführungsklassen dient, erfolgt der Anmeldetermin am Olympia-Morata-Gymnasium in der letzten Schulwoche. Aktuelle Informationen zur Anmeldung an unserer Schule finden sie hier.

Tel: 09721 - 513 69

© 2020 All rights Reserved Olympia Morata Gymnasium. Design by stefanstraub | Werbeagentur