Im Winter in die Tropen? – Der Botanische Garten in Würzburg macht`s möglich

Meist in der regnerischen Vorweihnachtszeit begeben sich die 8. Klassen in ein zwar ähnlich feuchtes, aber durchaus wärmeres Klima in den Treibhäusern des Botanischen Gartens der Universität Würzburg. Im Tropenwald Amazoniens begreift man wörtlich, wie sich Orchideen über samtweiche Luftwurzeln mit Wasser versorgen. Der Nebelwald der Anden überrascht mit sich gegen Kälte schützenden Polsterpflanzen. Subtropische Sukkulenten in Afrika, Wolfsmilchgewächse, stacheln kaum, wohingegen die Verwandten in Amerika, die Euphorbien, dies deutlich mehr tun. Abschließend werden der tropischen Nutzpflanzen untersucht: Mit Blick auf den Kakaobaum versteht man gleich, warum dieses Gewächs zu den Stammblütlern zählt. Der Besuch im Botanischen Garten ermöglicht einen motivierenden Unterricht auch einmal außerhalb des Klassenszimmers, weil wir Geographen es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen wollen, die Anpassungsstrategien von Pflanzen an ihre natürliche Umgebung zu erfahren und zu begreifen.

Tel: 09721 - 51 36 9

© 2020 all rights Reserved Olympia Morata Gymnasium. Design by stefanstraub | Werbeagentur