Klimaszenarien – Wie sieht unsere Welt in 80 Jahren aus?
Marie Piknias hält Expertenvortrag für die Geographiekurse der Oberstufe


Die ehemalige Schülerin Marie Piknias, Abiturjahrgang 2016 am OMG, studiert derzeit Geographie in Kiel, schreibt ihre Bachelor-Arbeit am dortigen Lehrstuhl für Küstenrisiko-Management und plant die Fortsetzung im Masterstudiengang zum Thema Naturgefahren und Klimawandel. Da der anthropogene Klimawandel ein zentrales Thema der Geographie in der gymnasialen Oberstufe darstellt, konnte die geladene Expertin den vier anwesenden Kursen wichtige Inhalte über den gegenwärtigen Stand der Forschung vermitteln. Überaus anschaulich und in schülergerechter Sprache erläuterte sie die möglichen Szenarien, die die Wissenschaft für das globale Klima in den vor uns liegenden 80 Jahren entwickelt hat. Temperaturerhöhungen und gravierende Abweichungen von langjährigen Niederschlagsmustern wurden differenziert für unterschiedliche Weltregionen dargestellt sowie deren jeweilige Auswirkungen wie Eisschmelze und Meeresspiegelanstieg. Marie Piknias gab einen fundierten Einblick in die Komplexität des prognostizierten Wandels, bei dem sich auch Kipp-Punkte und positive wie negative Rückkopplungseffekte zusätzlich in noch nicht exakt vorhersehbarem Ausmaß auswirken werden. In der sich anschließenden Fragerunde zeigte sich, dass den Schülerinnen und Schülern bewusst geworden war, dass wir Menschen sowohl geeignete Maßnahmen gegen weiterhin ungebremste CO2-Emissionen in die Atmosphäre ergreifen, aber auch Anpassungsstrategien an bereits unumkehrbare klimatische Veränderungen entwickeln müssen. Neben den fachlichen Inhalten beantwortete Marie auch bereitwillig ganz praktische Fragen der Oberstufenschüler/innen zu Anmeldung und Organisation von Studiengängen, die Teilnahme an universitären Austauschprogrammen und Auslandsaufenthalten.
(Barbara Schug)

Tel: 09721 - 51 36 9

© 2020 all rights Reserved Olympia Morata Gymnasium. Design by stefanstraub | Werbeagentur