[wowslider id=“439″]

Im Rahmen der Projektwoche zur Nachhaltigkeit errechneten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a in einer webbasierten Unterrichtseinheit ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck und verglichen ihn mit dem viel kleineren von jungen Menschen aus Ghana. In Kleingruppen erarbeiteten sie Maßnahmen, ihren eigenen Fußabdruck an geeigneten Stellen zu verringern (Ernährung, Wohnen, Mobilität, Konsum). Abschließend befassten sie sich mit dem aktuell noch ungelösten Konflikt um das nordrheinwestfälische Braunkohlegebiet „Hambacher Forst“ unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit.

Barbara Schug mit 8a